News

Trainingsgelände:

Bitte den Trainingskalen-der sowie die weiteren Informationen auf der Unterseite beachten.

 

Training für Samstag-

vormittag bitte vorab Freitags anmelden

E-Mail/Club-Telefon:

Anfragen und Infos unter

info@msc-dahlen.de oder Tel. 034361/55717

(Mo-Fr 19:30 - 21:30 Uhr)

Ortsclub im

ADAC Sachsen e.V.

Endurokennzeichen bei MX-Power.eu

Anzeige

Anzeige

Enduro-Fahrtraining für Anfänger und Hobbyfahrer am 09.04.2016 beim MSC Dahlen mit Dennis Schröter
LogoMSC

Streckenplan zu "Rund um Dahlen"

21.03.2016

 

 

Streckenplan zu "Rund um Dahlen"

15.03.2016

 

Bei der diesjährigen Wettbewerbsstrecke zur Int. 23. ADAC-Geländefahrt "Rund um Dahlen" haben sich einige Änderungen in Vergleich zu den Vorjahren ergeben. Iinsbesondere im Bereich des östlichen Streckenteiles wurde die Strecke in weiten Bereichen neu gestaltet, wodurch der Asphaltanteil der Strecke gesenkt werden konnte.

Streckenplan Rund um Dahlen 2016

 

 

Geänderte Ausführungsbestimmungen

14.03.2016

 

Ergänzend zur Ausschreibung für die Int. 23. ADAC-Geländefahrt "Rund um Dahlen" haben sich einige Änderungen ergeben, welche über verschiedene Ausführungsbestimmungen bekannt gegeben werden:

Ausführungsbestimmung 1: Strecke Championat A

Ausführungsbestimmung 2: Strecke übrige Klassen

Ausführungsbestimmung 3: Ersetzung Sportwart

Ausführungsbestimmung 4: Vorstart Sonderprüfungen

Ausführungsbestimmung 5: Prolog

 

Die Länge der diesjährigen Strecke beträgt ca. 65 km, wobei die Starter des A-Championates vier Runden, alle übrigen Starter drei Runden zu absolvieren haben. Pro Runde gilt es für alle Starter zwei Sonderprüfungen, neben der bekannten, etwas verlängerten, Prüfung am Dahlener Burgberg ist dies ein neuer Crosstest nahe Schöna, zu absolvieren. Zu Beachten ist hier insbesondere die neue Startprozedur der Sonderprüfungen mittels Countdown - Uhr gemäß Ausführungsbestimmung 4, wie sie bereits von vielen internationalen Wettbewerben bekannt ist.

 

Neben der Zeitkontrolle im Dahlener Fahrerlager wird dieses Jahr eine weitere Zeitkontrolle auf dem Parkplatz am Badesee in Bucha eingerichtet, die bisherige "Doppelzeitkontrolle" im Fahrerlager entfällt daher.

 

 

Starterliste zu "Rund um Dahlen" steht bereit

07.03.2016

 

Nach Nennschluss steht jetzt die Starterliste zur Int. 23. ADAC-Geländefahrt "Rund um Dahlen" am 20.03.2016 zur Verfügung. Neben der gesamten Elite der Deutschen Enduromeisterschaft (DEM) gehen mit den französischen WM-Stars Anthony Boissiere (E1) und Fabien Planet (E2) zwei starke Fahrer an den Start, welche wohl ein Wort um den Gesamtsieg der Veranstaltung mitsprechen wollen.

 

Die Starterliste dient gleichzeitig auch als Nennbestätigung, ein gesonderter Versand von Nennbestätigungen ist nicht vorgesehen.

 

 

Ausschreibung und Infos zu "Rund um Dahlen"

21.02.2016

 

Die Ausschreibung für die Int. 23. ADAC-Geländefahrt "Rund um Dahlen" am 20.03.2016 liegt nun genehmigt vor und kann hier abgerufen werden. Entgegen der derzeit noch fehlerhaften Angabe in der Ausschreibung ist in den Klassen E1B-E3B sowie 5, 6,7,8 und 16 der Start mit einer C Lizenz möglich, hier erfolgt noch eine Korrektur der Ausschreibung. Ebenso ist eine Nennung über das Nennungsportal Easy-Race bereits möglich.

 

Das Parc Ferme befindet sich traditionell wieder auf dem Marktplatz und Punkt acht Uhr am Sonntagmorgen werden die ersten drei Fahrer von der Startrampe vor dem Rathaus rollen. Bereits am Samstagabend ab 18:30Uhr wird der aus den vergangenen Jahren bekannte Parallel-Prolog unter Flutlicht auf Gelände der Firma HIT Holz veranstalet. Auch der Matthias-Engel-Gedächtnis-Pokal als Sonderwertung der B-Lizenz-Fahrer unter 23 Jahren ist fester Bestandteil der Veranstaltung.

 

Doch nicht alles ist in diesem Jahr beim Alten geblieben. Die größten Veränderungen gibt es in der Streckenführung. Die Sonderprüfung in Meltewitz entfällt komplett, folglich auch die Etappenführung in diese Richtung. Dadurch verkürzt sich die Rundenlänge auf 55 km und damit recht deutlich, gegenüber dem Vorjahr. Daher sind für die Fahrer der Klassen E1, E2, E3 und der Junioren fünf Runden zu absolvieren. Die Teilnehmer der Kategorien E1B, E2B, E3B und der Jugend müssen vier Runden absolvieren, die Senioren, Super-Senioren, Damen und Klassik-Fahrer drei. Pro Runde ist nur eine Zeitkontrolle nebst einen weiteren Servicepunkt für einen Tankstopp ohne zusätzliche Zeitkontrolle vorgesehen. Der erste Streckenabschnitt bis zur Dahle-Durchfahrt wurde weitestgehend optimiert, bereits nach ca. 3 km geht es ab Bucha entgegengesetzt des letztjährigen Streckenverlaufes durchs Gelände. Pro Runde wird es zwei Sonderprüfungen geben.

 

Auf der Unterseite "Schwarzes Brett RuD" (unter dem Menüpunkt "News") werden wir auch dieses Jahr für Fahrer, Teams und Interessierte Informationen einstellen, um auch am Veranstaltungstag schnellen Zugriff auf Informationen wie Starterlisten, Startzeiten u.s.w. zu ermöglichen.

 

 

Enduro-Saisonauftakt in Dahlen steht nichts mehr im Wege

17.02.2016

 

Veranstaltungsplakat Rund um Dahlen 2016

Die Vereine der Deutschen Enduromeisterschaft haben sich heute gemeinsam entschieden, mit der aktuell von dem DMSB veröffentlichten Grundausschreibung zu veranstalten. Der gefundene Kompromiss im Ergebnis der Pedition der Interessengruppe Enduro DEM entspricht zwar nicht in allen Punkten dem von den Veranstaltern ursprünglich angestrebten Ziel, es ist aber für dieses Jahr die einzige Möglichkeit, den Fahrern die Teilnahme an einer Deutschen Enduromeisterschaft zu ermöglichen.

 

Mit der Int. 23. ADAC-Geländefahrt "Rund um Dahlen" wird der Auftakt zur Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft daher wie ursprünglich geplant am 20.03.2016 unter den am Montag vom DMSB veröffentlichten Prädikatsbestimmungen stattfinden.

 

Letzte Arbeiten an der offizielle Ausschreibung laufen aktuell, diese wird zeitnah hier veröffentlicht. Nennungen für "Rund um Dahlen" 2016 sind über das Nennungsportal Easy-Race ab spätestens kommenden Freitag möglich.

 

Was den organisatorischen Teil und sämtliche streckenrelevanten Dinge betrifft, ist soweit alles im grünen Bereich, wie Fahrtleiter Martin Breitfeld zufrieden versichert. Genauere Informationen sowie weitere Details über Austragung und Abläufe folgen kommende Woche.

 

 

Neu gegründete „Interessengruppe Enduro DEM“ reicht Petition beim DMSB ein!

12.01.2016

 

Teilnehmer des Veranstaltertreffens

Vergangenes Wochenende trafen sich die Vorstände aller DEM-veranstaltenden Vereine und weitere am Endurosport interessierte Personen sowie Teile des Fachausschusses Enduro und der Enduro-Fahrersprecher zu einer Sondersitzung im hessischen Sontra. Es wurden verschiedene Dinge zur Deutschen Enduro Meisterschaft diskutiert, um die Serie weiter voran zu bringen, aufzuwerten und für die Fahrer attraktiver zu gestalten.

 

Vor allem aber standen die Prädikats-Abwertung der einzelnen DEM-Klassen und die für 2017 geplante Abschaffung der Startberechtigung für C-Lizenzen durch den DMSB im Mittelpunkt. Da diese Beschlüsse von allen Anwesenden als absolut inakzeptabel und als falscher Weg für eine dauerhaft erfolgreiche Fortsetzung der Deutschen Enduro Meisterschaft angesehen wurden, kam es zu dem Entschluss, eine eigene Interessengruppe Enduro DEM zu gründen und durch diese eine Petition an das Präsidium des DMSB zu richten.

 

Diese beinhaltet eine überarbeitete Prädikatsstruktur verbunden mit der Forderung, die bereits vorgenommenen Reglementänderungen und Beschlüsse wieder rückgängig zu machen. Falls diesem nicht nachgegangen wird, werden die Veranstalter einstimmig ihre Prädikatsanmeldungen zurück nehmen und sich aus der Deutschen Enduro Meisterschaft zurück ziehen.

 

Mit dieser ungewohnt drastischen Vorgehensweise soll dem DMSB der Ernst der Lage um den deutschen Endurosport eindrücklich vor Augen geführt werden.

 

Die „Interessengruppe Enduro DEM“ möchte abschließend nochmals unterstreichen, dass sie sich mit all ihrer Willenskraft, Fachkompetenz und verfügbaren Mitteln für eine sportlich hochwertige Deutsche Enduro Meisterschaft sowie für die Interessen aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen einsetzen wird!

 

© MSC Dahlen e.V. im ADAC